Hier findest Du eine Auswahl an Museen, Galerien und Konzertorten in Worpswede

KUNST&KULTUR

BARKENHOFF

Heinrich Vogelers Gesamtwerk am authentischen Ort: Der Barkenhoff bietet ein außergewöhnliches Erlebnis. Die Werke des Malers, Grafikers, Designers und Architekten Heinrich Vogeler (1872-1942) werden in einer vielschichtigen Ausstellung im Wohn- und Atelierhaus des Mitbegründers der Worpsweder Künstlerkolonie gezeigt.

Die Dauerausstellung bietet Objekte der eigenen Sammlung in Kombination mit Leihgaben anderer Museen und Sammler.

Sonderausstellungen, die Brücken zum Werk Vogelers und zur Worpsweder Kunst- und Kulturgeschichte schlagen, runden das museale Angebot ab. Die Ausstellung im Heinrich-Vogeler-Museum ermöglicht dem Besucher eine Zeitreise, die die künstlerische Entwicklung Heinrich Vogelers zeigt und gleichsam sein Werk als Zeugnis der großen Umbrüche in der Geschichte des 20. Jahrhunderts bis zum Zweiten Weltkrieg sichtbar macht. Das 2004 sanierte und neu konzipierte Museum erhielt im Zuge des Masterplans Worpswede in den ehemaligen Remisen weitere Ausstellungsflächen und ein großzügiges neues Foyer.

BARKENHOFF
HEINRICH VOGELER MUSEUM

OSTENDORFER STRASSE 10
27726 WORPSWEDE

TEL. 04792 39 68

ÖFFNUNGSZEITEN:
DIENSTAG BIS SONNTAG
10:00 - 18:00 UHR


 7.3. bis 26.3.2022 Ausstellungsumbau für »Heinrich Vogeler. Der Neue Mensch«

Feiertagsregelungen
24.12.2021, 25.12.2021, 31.12.2021 geschlossen
26.12. 2021, 27.12.2021, 1.1.2022 geöffnet

Sommeröffnungszeiten (ab 27.3.2022)
täglich von 10-18 Uhr geöffnet

Anfahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln
Anreise aus Richtung Osterholz-Scharmbeck
Buslinie 640, Haltestelle: Worpswede, Insel
Anreise aus Richtung Bremen
Buslinie 670, Haltestelle: Worpswede, Hemberg

GROSSE KUNSTSCHAU

Das von Bernhard Hoetger gebaute Ensemble aus Kaffee Worpswede (1924) und Großer Kunstschau (1927) ist ein herausragendes Baukunstwerk des Expressionismus. Die Sammlung der Kunstschau zeigt bedeutende Werke der Worpsweder Gründergeneration (u. a. Heinrich Vogeler, Fritz Mackensen, Carl Vinnen, Paula Modersohn-Becker, Ottilie Reylaender, Otto Modersohn und Hans am Ende), aber auch der nachfolgenden Künstlergenerationen. Sie wird in der Rotunde und im Neubau präsentiert. Wechselnde Sonderausstellungen erproben Dialoge zwischen Worpswedern und internationaler aktueller Kunst.

GOSSE KUNSTSCHAU

LINDENALLEE 5
27726 WORPSWEDE

TEL. 04792 1302

ÖFFNUNGSZEITEN:
täglich von 10-18 Uhr geöffnet

31.1. bis 6.3.2022: Rotunden-Bereich wegen Bodensanierung geschlossen, Shop geöffnet

Feiertagsregelungen
24.12.2021, 25.12.2021, 31.12.2021 geschlossen
26.12. 2021, 27.12.2021, 1.1.2022 geöffnet

 7.3. bis 26.3.2022 Ausstellungsumbau für »Heinrich Vogeler. Der Neue Mensch«
Anfahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln

Sommeröffnungszeiten (ab 27.3.2022)

täglich von 10-18 Uhr geöffnet

Anfahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln
Anreise aus Richtung Osterholz-Scharmbeck
Buslinie 640, Haltestelle: Worpswede, Insel
Anreise aus Richtung Bremen
Buslinie 670, Haltestelle: Worpswede, Hemberg

HAUS IM SCHLUH

Heinrich Vogeler, seine Kunst, seine Liebe, sein Leben. Überliefert durch Martha Vogeler und bewahrt von der Familie im stimmungsvollen Haus im Schluh

Seit mehr als 90 Jahren erwartet den Besucher des Künstlerdorfes Worpswede ein ganz besonderes Kleinod im Schatten alter Bäume. Wer sich aus dem Ortskern herausbegibt und den Weg "Im Schluh" einschlägt, lässt die Hektik des Alltags hinter sich. Zwei romantische alte Niedersachsenhäuser gruppieren sich in einem malerischen Hofensemble.

1920 gründete Martha Vogeler diesen Ort, um hier das vom worpsweder „Barkenhoff“ stammende originale Inventar und die Werke ihres Mannes, des Malers, Grafikers, Designers und Architekten Heinrich Vogeler, der Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Die Heinrich-Vogeler-Sammlung besteht aus zahlreichen bekannten Gemälden, unter anderem dem berühmten "Frühling", aus Grafiken und Jugendstil-Design, wie Möbeln und Porzellan. Ergänzt durch wertvolle, oft kuriose und interessante Gegenstände aus bäuerlichem Hausrat oder Kunsthandwerk, ergibt sich eine ganz besondere Atmosphäre in diesem schönen historischen Ambiente.

Im Rahmen der Präsenzausstellung wird der künstlerische und persönliche Weg Heinrich Vogelers spannend und facettenreich präsentiert.

Das Haus wird seit Gründung in der 4. Generation von der Familie geführt, dies seit 2003 im Rahmen der „Heinrich Vogeler Stiftung Haus im Schluh“ und unterstützt von dem 1993 gegründeten „Freundeskreis Haus im Schluh.“

HAUS IM SCHLUH

IM SCHLUH 35-37
27726 WORPSWEDE

TEL. 04792 522

ÖFFNUNGSZEITEN:
DIENSTAG - SONNTAG
13:00 - 17:00 UHR


8. bis 15.11.2021: geschlossen
16. bis 20.11.2021: Wohnhaus, Weberei und Museumsladen geöffnet; Haupthaus noch geschlossen.


 7.3. bis 26.3.2022 Ausstellungsumbau für »Heinrich Vogeler. Der Neue Mensch«

Feiertagsregelungen
24.12.2021, 25.12.2021, 31.12.2021 geschlossen
26.12. 2021, 27.12.2021, 1.1.2022 geöffnet

Sommeröffnungszeiten (ab 27.3.2022)
Di – Fr von 14-18 Uhr, Sa + So von 10-18 Uhr geöffnet

Anfahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln
Anreise aus Richtung Osterholz-Scharmbeck
Buslinie 640, Haltestelle: Kattenpad
Anreise aus Richtung Bremen
Buslinie 670, Haltestelle: Worpswede, Hemberg

WORPSWEDER
KUNSTHALLE

Die Worpsweder Kunsthalle ist eines der traditionsreichsten Museen des Ortes. Der Buchbindermeister Friedrich Netzel begann, schon in der Frühzeit der Künstlerkolonie, jungen Künstlern seine Räumlichkeiten zu Ausstellungszwecken zur Verfügung zu stellen. Sein Sohn Friedrich erbaute am heutigen Standort in der Bergstaße 17 ein neues Haus, das er als Galerie und Kunsthandel einrichtete.

Neben dem Verkauf der Bilder begann die Familie Netzel früh, einen Grundstock von Werken der Gründergeneration anzulegen. Dieser Tradition folgend wurden auch Bilder von Künstlern der zweiten und dritten Generation gesammelt, so dass die Worpsweder Kunsthalle heute die wohl bedeutendste Überblickssammlung über die Kunstgeschichte des Ortes besitzt und in wechselnden Ausstellungen zeigen kann. Seit 1999 werden Sammlung und Museum als "Worpsweder Kunststiftung Friedrich Netzel" von einem engagierten Team aus versierten Mitarbeitern und Freiwilligen weitergeführt.

Nach Abschluss der Sanierungsarbeiten wird der Besucher schon am Eingang von der Bergstraße her von einer Plastik von Bernhard Hoetger begrüßt, die anzeigt, dass in diesem vielfältigen und vielseitigen Museum auch weiterhin qualitativ hochwertige Ausstellungen zu sehen sein werden. Auch aus unserem Sortiment an verkäuflichen Kunstwerken aus Worpswede können wir Ihnen stets eine Auswahl zeigen.

WORPSWEDER KUNSTHALLE
NETZEL

OSTENDORFER STRASSE 10
27726 WORPSWEDE

TEL. 04792 39 68

ÖFFNUNGSZEITEN:
DIENSTAG BIS SONNTAG
10:00 - 18:00 Uhr
MONTAG RUHETAG

Das Museum bleibt wegen umfangreicher Umbau- und Erweiterungsmaßnahmen vom 22.11.2021-26.3.2022 geschlossen. Der Museumsshop bleibt weiterhin geöffnet.

Sommeröffnungszeiten (ab 27.3.2022)
DIENSTAG BIS SONNTAG
10:00 - 18:00 Uhr
MONTAG RUHETAG

MODERSOHN MUSEUM

Am 15. Oktober 1997 wurde das Museum am Modersohn-Haus eröffnet. Das Ehepaar Sigrun und Wolfgang Kaufmann hatte vier Jahre zuvor das ehemalige Wohnhaus von Otto Modersohn und Paula Modersohn-Becker erworben und durch einen modernen Anbau erweitert, um die private Sammlung an einem geschichtsträchtigem Ort der Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

In dem ehemaligen Wohnhaus des Künstlerpaares sowie im großzügigen Anbau ist heute eine bedeutende Kunstsammlung der ersten Worpsweder Malergeneration zusammen mit zahlreichen Werken von Paula Modersohn-Becker zu sehen. Der Galerist Bernhard Kaufmann hatte einst den Grundstock zu dieser sehenswerten Sammlung gelegt.

Aktuelle Sonderausstellung ab 27. März 2021 lautet:
„Paula in Worpswede – ein Frauenleben um 1900“

MUSEUM AM
MODERSOHN HAUS
Sigrid u. Bernhard Kaufmann 

HEMBERGSTRASSE 19
27726 WORPSWEDE

TEL. 04792 - 4777
E-MAIL SCHREIBEN

ÖFFNUNGSZEITEN
SAMSTAG & SONNTAG
12:00 - 16:00 Uhr


KW/RANDLAGE

Die KW/RANDLAGE Galerie für aktuelle Kunst wurde 2015 mit einem ersten Standort in einer ehemaligen Dorfschule am Rande von Worpswede gegründet. Präsentiert wird seit 2015 ein regelmäßiges und ambitioniertes Ausstellungs- und umfangreiches Rahmenprogramm mit Artisttalks, Lesungen, Performances oder Konzerten.

KW/RANDLAGE ist Veranstalter des Randlage Artfestivals 2019 und 2021 (siehe randlageart.de).

KW/RANDLAGE
GALERIE AKTUELLE KUNST
Volker Schwennen

DORFSTRASSE 34A
27726 WORPSWEDE

TEL. 04792 98 78-350
E-MAIL SCHREIBEN

ÖFFNUNGSZEITEN
RICHTEN SICH NACH DEN AKTUELLEN AUSSTELLUNGEN UND VERANSTALTUNGEN
siehe Website

MUSIC HALL
WORPSWEDE

Seit dem 11.Oktober 2021 gilt für den Besuch von Veranstaltungen der Music Hall Worpswede die 2G – Regel. Voraussetzung für den Einlass ist dann der Nachweis einer vollständigen Coronaimpfung durch Vorlage des Impfpasses oder eine ärztliche Bescheinigung über die Genesung von einer Infektion mit Covid 19.

MUSIC HALL WORPSWEDE
Konzerthaus

FINDORFFSTRASSE 21
27726 WORPSWEDE

TEL. 04792 950139
E-MAIL SCHREIBEN

HAUS6

Bhima Griem (Künstler:innenhäuser Worpswede) und Volker Schwennen (KW/Randlage) ergriffen Ende 2020 die Initiative, das marode und leerstehende Haus in der Findorffstraße 6 für ein temporäres Kunstprojekt von der Albert-Reiners-Stiftung zu übernehmen. Hierbei geht es thematisch um bezahlbaren Atelierraum für (junge) Künstler:innen, um Gruppenarbeiten, Ausstellungsprojekte und die Förderung individueller Entwicklungsmöglichkeiten innerhalb einer Ateliergemeinschaft. 

Kooperationen mit
- Stipendienstätte Künstler:innenhäuser Worpswede
- Galerie KW/Randlage und KW/R Kunstwerk Randlage e.V.

HAUS6
Kunst- und AtelierHAUS 
FINDORFFSTRASSE 6
27726 WORPSWEDE

E-MAIL SCHREIBEN

ÖFFNUNGSZEITEN
RICHTEN SICH NACH DEN AKTUELLEN AUSSTELLUNGEN UND VERANSTALTUNGEN
siehe Website

MIMIS ERBE

Gibt es für ein Kunstkaufhaus einen geeigneteren Ort als das Stoltehaus in Worpswede? Wohl kaum!  Die hohen Wände bieten sich an für eine großzügige Petersburger Hängung mit vielen Bildern von zeitgenössischen Künstlern aus 
Worpswede und umzu. Alle Arbeiten, die dort gerade keinen Platz finden, befinden sich in den unzähligen Schubladen, die einfach rausgezogen und auf den Tisch gestellt werden können, um darin nach Herzenslust auf Entdeckungsreise zu gehen.
Hier sind viele unterschiedliche Positionen vertreten: Sie finden ein breitgefächertes Angebot an Zeichnungen, Grafiken, Gemälden, Skulpturen, Multiples, Monotypien, Photos und Künstlerbüchern . Es gibt sowohl Originale als auch hochwertige Reproduktionen, sowie Poster, Postkarten und Kataloge. 
Das Angebot wird ständig erweitert, somit sind wir immer wieder für Überraschungen gut!

MIMIS ERBE
RAUM FÜR KUNST

FINDORFFSTRASSE 10
27726 WORPSWEDE

TEL. 0157-34235728
E-MAIL SCHREIBEN

ÖFFNUNGSZEITEN
SAMSTAG & SONNTAG
13:00 - 17:00 Uhr
und nach Vereinbarung